• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Medienmitteilung, 30. November 2016

Mittwoch, 30. November 2016

Spitzenkandidat der OMV, Heiko Hendriks MdL, mit 97.7 % auf guten Listenplatz gewählt – Auch Scholz und Nowack gewählt

Die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU NRW teil mit:

Düsseldorf. Der OMV-Landesvorsitzende, Heiko Hendriks MdL (50), der bereits seit Januar 2014 Mitglied im Nordrhein-westfälischen Landtag ist, ist am Samstag in Mönchen-gladbach mit einer Zustimmung  von 97,7 % (209 von 214 abgegebenen Stimmen) auf der Wahlkreisvertreterversammlung der CDU-NRW auf den Listenplatz 37 (von insgesamt 114) gewählt worden. Bei der Landtagwahl 2012 hatte ihn seine Partei auf den Listenplatz 47 gewählt, die Liste zog am Wahlabend bis Platz 43, mittlerweile bis Platz 49.

Der Mülheimer Unternehmensberater Heiko Hendriks, der nicht nur Spitzenkandidat der Ost-und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV), sondern auch  des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU-NRW ist, gehört als ordentliches Mitglied dem Haupt- und dem Rechtsausschuss des Landtages an. Ferner ist er Sprecher (Obmann) seiner Fraktion im Untersuchungsausschuss zur NSU Mordserie in NRW und gehört dem Fraktionsvorstand an. Seit 1997 gehört er dem Landesvorstand der OMV der CDU NRW an, deren Vorsitzender ist seit 2013. Bereits seit 1994 ist er Kreisvorsitzender der OMV der CDU-Mülheim, dort tritt er auch im Direktwahlkreis Mülheim 1 bei der Landtagswahl im Mai 2017 für die CDU an.

Auch der erst 31 Jahre alte Simon Nowack aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis, der seit der letzten Landesversammlung der OMV am 22. August 2015 in den Landesvorstand der OMV gewählt wurde und für den Wahlkreis Witten und Herdecke als Landtagskandidat kandidiert, ist mit einer Zustimmung von 98,1 % der Stimmen auf einen aussichtsreichen Platz 45 Gewählt worden. Der Personalberater engagiert sich nicht nur in der Politik, sondern auch in mehreren Vereinen und Verbänden. Er war seitens der OMV genau wie Rüdiger Scholz mit einem Unterstützervotum versehen worden.

Der Schatzmeister der OMV der CDU NRW, Rüdiger Scholz (59), der von der Wahlkreismitgliederversammlung in Leverkusen als Kandidat für den Landtag nominiert worden war, ist mit ebenfalls 98,1 % auf den Listenplatz 67 gewählt worden. Der studierte Pädagoge ist Lehrer an einer Schule in Wuppertal und ist seit 1999 für die CDU im Stadtrat. Seit vielen Jahren engagiert er sich auch für die Partnerschaftsinitiative Leverkusen-Ratibor. Zudem ist er auch Kreisvorsitzender des BdV in Leverkusen.

Lavo2

   Simon Nowack     Heiko Hendriks      Rüdiger Scholz


© OMV der CDU NRW 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND